Jacke undicht? Hauptsache rot! Sie alle trotzten dem schlechten Wetter
Solothurner Zeitung vom 1.5.2015:Am Tag der Arbeit haben in Solothurn rund 150 Personen am Umzug zum 1.Mai teilgenommen - vom Regen liessen sie sich nicht abhalten. Gute Ausrüstung war angesagt. Einige nahmen auch einfach in Kauf, nass zu werden. Strömender Regen am Tag der Arbeit – und dies nach manchem Jahr Sonnenschein. Man kann es aber auch anders sehen: Diesmal schaffte Petrus ideale Bedingungen, um den Schönwetter- vom Allwetter-Genossen zu trennen. Dabei gab es am Freitag angesichts eines stattlichen solidarischen Aufmarsches in Solothurn Grund zum Staunen – darüber, wieviel ins Töpfchen und wie wenig ins Kröpfchen kommt. >>>


Langenthal: Kulturzentrum Lakuz – wie weiter?
Radio 32 vom 27.2.2015: Ein Jahr verhandelten die Stadt Langenthal und das autonome Kulturzentrum Lakuz miteinander, nun liegt ein Vorschlag für die Zukunft auf dem Tisch. Das Lakuz soll wie bisher zwölf Anlässe pro Jahr durchführen dürfen. Ob die Betreiber diesen Vertrag akzeptieren, wollen sie in den nächsten Tagen entscheiden. >>>


TELE M1: Dorf kämpft für Asylbewerber-Familie
Aktuell vom 10.2.2015: Vom Gemeindepräsident bis zum Pfarrer setzt sich Deitingen für eine Familie aus Äthiopien ein >>>


Was ist aus der Rechtsextremen-Hochburg Aargau geworden?
Aargauer Zeitung, 8.2.2015:Der Aargau galt noch vor zehn Jahren als eines der Zentren der rechtsextremen Szene – heute scheint es ruhig geworden zu sein. Eine trügerische Ruhe? «Eine Hochburg der rechtsradikalen Bewegung» nannte der Fricker «Neonazijäger» Heinz Kaiser den Aargau vor zehn Jahren. Die Grösse der Szene schätzte er damals auf bis zu 500 Mitglieder. Heute sagt Kaiser: «Es ist sehr ruhig geworden.» >>>


Frecher geht es kaum: Sprayer beschmieren Polizeiposten
Aargauer Zeitung, 6.2.2015: In der Nacht auf Freitag hat eine unbekannte Täterschaft am Bezirksgebäude Sprayereien angebracht. Im Gebäude befinden sich sowohl die Kantonspolizei als auch das Bezirksgericht. Die Polizei sucht Zeugen. Weshalb das Bezirksgebäude Lenzburg vergangene Nacht zur Zielscheibe von Sprayern wurde, ist derzeit völlig unklar. Eine unbekannte Täterschaft hat zwischen Mitternacht und Freitagmorgen um vier Uhr an der Fassade und verschiedenen Lamellenstoren Zeichen und Buchstaben aufgesprayt. >>>


Weniger Bewilligungen fürs Lakuz
Berner Zeitung, 30.1.2015: Ein Lärmgutachten hat Folgen: Für 2014 erhält das Lakuz in Langenthal anstelle der bisher 24 nur noch 12 Bewilligungen für öffentliche Veranstaltungen. Das Lakuz an der Farbgasse grenzt direkt an die bewohnte Nachbarschaft. Nach einem Lärmgutachten dürfen im autonomen Kulturzentrum nun nicht mehr so viele öffentliche Veranstaltungen durchgeführt werden als bisher. >>>

Interview zum 1. Antira-Cup in Aarau
Am Samstag, 20. Juni findet der erste Antira-Cup in Aarau statt.
Im Vorfeld konnten wir ein Interviewmit den Organisator*inenn machen. Was es mit diesem antirassitischen Fussballturnier, dem Fanmarsch oder verschiedenen Diskriminierungen auf sich hat, erfahrt ihr hier. Weiter >>>


LaKuZ: 12 sind nicht genug!
Der Vorschlag des Gemeinderats gefährdet das Fortbestehen des LaKuZ
Die Vollversammlung des LaKuZ hat einen Vorschlag des Gemeinderates für einen überarbeiteten Gebrauchsleihvertrag zurückgewiesen. Die im Vertragsentwurf festgelegte Obergrenze von jährlich 12 Anlässen ist für uns weder nachvollziehbar noch haltbar. Weiter >>>


Hausbesetzung in Olten
Seit dem 28. Dezember 2014 besetzt das Kollektiv RêveOlten ein Fabrikgebäude an der Industriestrasse.
Es soll ein Freiraum für unkommerzielle Anlässe und ein Platz, wo unterschiedlichste Kulturen aufeinander treffen können, geschaffen werden. Weiter >>>


Aargrau Beiträge des Jahres 2014
Nazis in Solothur, Punker*innen Pick*nick in Aarau, Voküs, Bars und mehr…
Das Archiv der letztjährigen Beiträge Weiter >>>